Digital Starter 21

Das Förderprogramm Digital Starter 21  bietet OÖ Unternehmen – vom Einpersonen-Unternehmen und Klein- und Mittelbetrieben – bis zu EUR 10.000 als Zuschuss für anstehende Digitalisierungsprojekte.

Ziel ist die Steigerung von Geschäftsprozessen durch den Einsatz am Markt befindlicher neuer Technologien sowie durch neue Formen der Leistungserbringung den bestehenden und zukünftigen Kunden einen Mehrwert zu bieten.

Was wird gefördert? 

Diese können „Digitale Geschäftsprozesse“, „Digitale Markterschließung“ oder „Intelligentes Datenmanagement“ als Schwerpunkt haben.Digitalisierungsvorhaben (Konzeption  + Umsetzung), die zur Erhöhung der betrieblichen Wettbewerbsfähigkeit einen wesentlichen Beitrag leisten.

Bei Digitalisierungsvorhaben mit den Schwerpunkten „IT-Sicherheit“ bzw. „Ressourceneffizienz“ erhöht sich die Fördersumme.

 

Wieviel wird gefördert?  

Die Projektkosten für das Vorhaben müssen dabei mindestens € 5.000 (netto) betragen, die max. geförderten Gesamtprojektkosten betragen € 10.000 netto)

Im Rahmen der Basisförderung beträgt damit die Förderhöhe 40% der Gesamtkosten und ist mit max. € 4.000 gedeckelt.

Wenn zusätzliche Schwerpunkte wie „Sichere IT-Systeme“ sowie „Ressourceneffizienz durch Digitalisierung“ im Projekt umgesetzt werden, besteht die Möglichkeit, mit den DigiBONI um max. € 5.000 (Cyber-Security-Bonus) bzw. max. € 1.000 (Nachhaltigkeits-Bonus) auf insgesamt max. € 10.000 zu erhöhen. Die Förderung erfolgt in Form eines nicht rückzahlbaren Zuschusses.

 

Wie funktioniert die Fördereinreichung?   

Sehr gerne begleite ich Sie von der Konzeption bis hin zur  Fördereinreichung und Abwicklung des Projektes. Die Einreichung erfolgt mithilfe eines ausgefüllten Antrages direkt über das eService-Portal. 

Alle Infos finden Sie auch direkt im pdf DIGITAL Starter 21, das Sie hier downloaden können.

Ein Fragebogen bietet eine direkte Möglichkeit zum Selbstcheck, ob Ihr geplantes Projekt förderungswürdig ist.

Eine Zusammenfassung finden Sie auch auf der Website der WKO unter Digital STARTER 21.

 

Digitalisierungsberatung Potenzialfinder.com

Wie funktioniert die Zusammenarbeit mit Potenzialfinder.com?

– gemeinsam erheben wir im ersten Schritt Ihren aktuellen Digitalisierungsgrad: Ermittlung der Ist-Situation – inkl. Aufzeigen von Verbesserungspotentialen
– danach erfolgt die Definition des Zieles des Digitalisierungsvorhabens
–  und die Ermittlung des technischen und organisatorischen Bedarfs samt Kostenplanung des Digitalisierungsvorhabens
– dabei unterstützen wir bei der Planung bis hin zur Konkretisierung der weiteren Umsetzungsschritte in einem zusammengefassten Konzept.

Dabei verwenden wir unterschiedlichste Methoden, beginnend bei der Customer Journey zur Identifizierung Ihrer Zielgruppe bis hin zu Digital Excellence Workshops mit dem Digital Excellence Navigator.

Kontaktfoto Sabine Wölbl

Reden wir darüber! Ich freue mich auf Ihre Nachricht unter sabine.woelbl@potenzialfinder.com

  • CATEGORY
  • TAGS