AI Act – Artificial Intelligence | Künstliche Intelligenz

Was versteht man unter dem AI Act?  

Der AI Act ist ein aktuell in Bearbeitung befindlicher europäischer Vorschlag (Rahmenrichtlinie)  für einen gültigen Rechtsrahmen für den Einsatz Künstlicher Intelligenz (KI) bzw. Artificial Intelligence (AI) in englisch. Im Dezember 2023 gab es eine politische Einigung des Europäischen Parlaments und des Rates über das Gesetz über künstliche Intelligenz. Dieses KI-Gesetz der EU bietet einen ersten umfassende Rechtsrahmen für künstliche Intelligenz weltweit.  Diese Regeln sollen in Europa einen einheitlichen Standard darstellen. Damit sollen Risiken gemindert werden, die durch die spezifische Nutzung von KI entstehen können.

Diese Rahmrichtlinie soll zukünftig KI-Entwicklerinnen und Entwickler, sowie allen Anwender:innen Klarheit darüber bieten, wenn bestehende nationale und EU-Rechtsvorschriften verletzt werden sollten.  Dieser Rechtsrahmen für KI  basiert auf vier verschiedenen Risikoebenen: minimales Risiko, hohes Risiko, inakzeptables Risiko und spezifisches Transparenzrisiko.  Zusätzlich werden spezielle Regeln für allgemeine KI-Modelle eingeführt.

Aktueller Status Proposal mit Datum 5.1.2024 proposal for a Regulation in all EU languages on EUR-Lex

AI Act Potenzialfinder.com

Quelle: EU 

 

 

 

 


Sie interessieren sich für eine Strategie zur schrittweisen Implementierung von Künstlicher Intelligenz in Ihrem Unternehmen? Gerne stehe ich für ein kostenloses Erstgespräch zur Verfügung!


Kontaktfoto Sabine Wölbl

Dr. Sabine Wölbl

Schreiben Sie mir eine Nachricht  – oder vereinbaren Sie direkt einen kostenlosen Gesprächstermin via Zoom!  sabine.woelbl@potenzialfinder.com

Hier geht’s  direkt zur Terminvereinbarung 

 

  • CATEGORY
  • TAGS